Diabetes-Diät

Diät für die Cholesterinose der Gallenblase: die Speisekarte und das Essen

Die Cholesterose der Gallenblase ist eine Krankheit, die durch das Auftreten von Cholesterinablagerungen an der inneren Oberfläche der Organwände gekennzeichnet ist.

Am häufigsten entwickelt sich diese Krankheit bei Menschen mittleren Alters. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die für die Entwicklung der Pathologie im menschlichen Körper prädisponieren.

Solche prädisponierenden Faktoren sind die Entwicklung von Fettleibigkeit; Abnahme der funktionellen Aktivität der Schilddrüse; Entwicklung einer Fetthepatose der Leber; verminderte Immunität.

Die Entwicklung der Krankheit verläuft meist asymptomatisch und wird nur bei der Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle festgestellt.

Die häufigsten Komplikationen dieser Krankheit sind:

  • Die Entwicklung von Polypen.
  • Die Bildung von Steinen in der Höhle der Gallenblase.

Während des Therapieprozesses wird sowohl eine medizinische als auch eine chirurgische Behandlung angewendet, wenn die Krankheit in vernachlässigtem Zustand erkannt wird.

Die positive Wirkung der Behandlung bleibt nur dann erhalten, wenn eine spezielle Diät gegen Cholesterin vorliegt.

Eine Krankheit wie Cholesterose Diät erfordert, dass Sie sehr streng folgen, um Verbesserungen in der Dynamik der Entwicklung der Pathologie zu erhalten.

Diät-Therapie der Gallenblasen-Cholesterinose

Eine Diät mit Cholesterinose der Gallenblase verfolgt das Erreichen einiger Ziele.

Die Hauptziele einer Diät bei der Erkennung der Krankheit sind die Normalisierung des Cholesterins in der ausgeschiedenen Galle, die Verbesserung des Abflusses aus der Organhöhle, die Verringerung des Körpergewichts bei Vorhandensein eines Überschusses und die Wiederherstellung der normalen Parameter des Fettstoffwechsels.

Am häufigsten wird Diät Nr. 5 verwendet, um die Nahrungsaufnahme zu begrenzen. Außerdem werden Einschränkungen eingeführt, um den Cholesteringehalt im Körper und die mit der Physiologie des Patienten verbundenen Einschränkungen zu verringern.

Die Grundregeln für die Zubereitung einer Diät lauten wie folgt:

  1. Obligatorischer Ausschluss von Lebensmitteln aus der Ernährung, die den Cholesterinspiegel im Blutplasma erhöhen. Solche Produkte sind das Gehirn, die Leber, die Nieren, die Lunge und das Herz von Tieren. Darüber hinaus sind Schweine-, Rind- und Hammelfette von der Liste der zulässigen Lebensmittel ausgenommen. Und auch Eigelb.
  2. Bei der Zubereitung des Menüs verwendete Lebensmittel sollten kalorienarm und kohlenhydratarm sein. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Erhöhung des Zuckergehalts im Körper zur Aktivierung von Steinbildungsprozessen beiträgt und die von den Zellen des Lebergewebes produzierte Cholesterinmenge erhöht.
  3. Ausschluss aus dem Menü der mineralischen Rohstoffe. Wie Fleisch. Fisch- und Pilzbrühen.
  4. Einführung in die Ernährung von Lebensmitteln. Diese Lebensmittel sind reich an Magnesium und können Nüsse, Haferflocken und Buchweizen sein.
  5. Die Einführung einer ausreichenden Anzahl von Produkten mit lipotropen Eigenschaften und Lecithin, das ein Cholesterin-Antagonist ist. Solche Produkte sind Hüttenkäse, Buchweizen und Haferflocken, Körner von Sonnenblumenkernen. Lecithin ist in großen Mengen in Buchweizenbrei, Erbsen und Pflanzenöl aus Sonnenblumen enthalten.
  6. Eine Einführung in das Diätmenü von Pflanzenöl ist obligatorisch.
  7. Einführung in das Menü von Meeresfrüchten, die Quellen der Jodaufnahme sind. Dieses Element hilft, den Austausch von Cholesterin zu normalisieren.
  8. Es ist obligatorisch, Komponenten zu verwenden, in denen ein hoher Gehalt an Vitamin A vorliegt. Diese Komponente verhindert die Bildung von Steinen. Vitamin A ist in großen Mengen in Karotten, Feta-Käse enthalten. Saure Sahne und Quark.
  9. Um den Ausfluss der Galle zu erhöhen und zu verbessern, wird empfohlen, die Nahrung fraktioniert zu verzehren - mindestens sechsmal am Tag. In kleinen Portionen. Es sollte die Flüssigkeitsaufnahme erhöhen, Wasser sollte mindestens 2 Liter Wasser trinken.

Der Gesamtenergiewert der täglichen Diät sollte ungefähr 2500 kcal betragen. Bei Anzeichen von Fettleibigkeit sollte der Gesamtkaloriengehalt der Nahrung durch Entfernen von Zucker, Mehlprodukten und Butter aus der Diät verringert werden.

Cholesterose empfohlenes Essen

Zur Zubereitung von Mahlzeiten unter Beachtung der diätetischen Ernährung wird die Wärmebehandlung von Produkten durch Backen, Kochen und Schmoren verwendet.

Die verzehrten Lebensmittel sollten frisch und bei normaler Temperatur sein.

Die Temperatur der aufgenommenen Lebensmittel sollte nahe an der Körpertemperatur liegen.

Patienten mit Cholesterin-Erkennung wird empfohlen, bei der Vorbereitung einer Diät für eine Woche die folgenden Gerichte zu verwenden:

  • Die ersten Gerichte. Vegetarische Suppen, Borschtsch, Rote-Bete-Suppe. Die Suppe sollte nur auf der Basis von Gemüsebrühen zubereitet werden. Während des Garvorgangs können Sie zum Verzehr von Müsli oder Nudeln zugelassene Zutaten hinzufügen.
  • Fleisch Sie können Hühnerfleisch essen. Truthahn oder Kaninchen. Fleisch muss zuerst gekocht werden und dann können Sie den Kohlpilaf kochen oder im Ofen backen. Auch ihr gekochtes Fleisch kann Eintopf gekocht werden. Mit diesen Fleischsorten können Sie Pasteten oder gedämpfte Fleischbällchen zubereiten.
  • Fisch und Meeresfrüchte. In Lebensmitteln können Sie fettarmen Fisch verwenden. Fisch sollte einen Fettgehalt von nicht mehr als 5% haben. Diese Arten von Fischen sind Navaga, Hecht oder Seehecht. Der Fisch wird nach dem Kochen gekocht oder gebacken. Sie können auch Fischkoteletts, Aufläufe oder Kadaver herstellen.
  • Gemüsegerichte können Salate aus frischem Gemüse verwendet werden, die auf der Basis von geriebenen Karotten, Gurken und Kohl hergestellt werden, sowohl in frischer als auch in fermentierter Form. Beim Kochen von Salaten sollten Essig und frische Zwiebeln nicht zu ihrer Zusammensetzung hinzugefügt werden. Als Dressing können Sie Pflanzenöl und frische Kräuter verwenden. Sie können gebackenes oder gedämpftes Gemüse als Lebensmittel verwenden. Zwiebeln in Gemüsegerichten werden nur in gedünsteter Form hinzugefügt.
  • Gerichte aus Getreide. Am nützlichsten sind Buchweizen und Haferflocken. Zu diesen Getreidesorten können getrocknetes Obst und Gemüse hinzugefügt werden. Mit der Verwendung von Getreide können Sie Aufläufe kochen. Dürfen Fadennudeln und Nudeln aus Hartweizen essen.
  • Gestattet die Einführung von fettarmen Sauermilchgetränken und Quark in die Ernährung. Sie können auch nicht akute Käsesorten essen.
  • Ein Tag kann nicht mehr als zwei Eiweiße und 0,5 Eigelb, die beim Kochen anderer Gerichte oder Omeletts verwendet werden, gedämpft verzehren.
  • Brot kann getrocknet oder abgestanden gegessen werden, zusätzlich dürfen Kekse und Kekse in die Nahrung aufgenommen werden.
  • Öl sollte pflanzlich verwendet werden. Butter ist erforderlich, um zu begrenzen oder sogar zu beseitigen.
  • Früchte. Erlaubt sind süße Früchte und Beeren in roher Form sowie Kompotte, Mousses, Gelee, Marmelade oder Marmelade. Zucker aus der Marmeladenzusammensetzung ist besser auszuschließen, indem er durch Fructose oder Xylit ersetzt wird.

Als Getränk sollte Tee mit Zusatz von Milch getrunken werden. Schwacher Kaffee, Gemüse- und Fruchtsäfte. Nützliche Heckenrose-Infusion, die in der Nacht in einer Thermoskanne gebraut wird.

Auch eine nützliche Infusionssammlung, bestehend aus einem Blatt Erdbeeren, Minze und Kamillenblüten.

Beispiel eines Patientenmenüs für einen Tag

Mit einem geeigneten Ansatz für die Entwicklung von Tages- und Wochenmenüs kann die Ernährung des Patienten sehr unterschiedlich sein.

Ein solcher Ansatz ermöglicht es einer Person, sich vollständig zu ernähren und den Körper mit allen notwendigen Nährstoffen, bioaktiven Bestandteilen, Makro- und Mikroelementen und Vitaminen zu versorgen.

Die Mahlzeiten sollten mehrfach und fraktioniert sein. Ein Tag sollte aus mindestens fünf bis sechs Mahlzeiten in kleinen Portionen bestehen.

Die gesamte tägliche Ernährung kann in das erste Frühstück aufgeteilt werden; zweites Frühstück; Mittagessen; Nachmittagstee und Abendessen.

Das erste Frühstück kann in seiner Zusammensetzung gedämpfte Fischfrikadellen, Milchbrei aus Reis, zuckerfrei gemahlenen und schwachen Tee ohne Zucker enthalten. Das Gewicht der Komponenten sollte wie folgt sein:

  1. Fischkoteletts - 100-110 Gramm.
  2. Milchbrei - 250 Gramm.
  3. Loser Tee - 200 Gramm.

Das zweite Frühstück kann die folgenden Gerichte enthalten: fettarmer Hüttenkäse mit einem Gewicht von 100 Gramm, ein Apfel, der mit einer kleinen Menge Zucker überbacken wurde und ein Gewicht von -100-120 Gramm hat.

Die Zusammensetzung des Abendessens kann folgende Gerichte umfassen:

  • Meeresfischsuppe mit Gemüsezusatz - 250 Gramm;
  • gekochter Fisch, Sie können Kabeljau verwenden - 100 Gramm;
  • gekochte Fadennudeln - 100 Gramm;
  • Fruchtgelee ohne Zucker in Form eines Desserts - 125 Gramm;

Imbiss kann aus einem Eiweißomelett bestehen, das gedämpft ist - 150 Gramm und ein Sud aus 200 Gramm schweren Hagebutten.

Zum Abendessen können Sie gekochte Garnelen - 100 Gramm, Kartoffelpüree - 150 Gramm, Salat, bestehend aus Algen - 100 Gramm, süßer Tee - ein Glas kochen.

200 Gramm Brot und Zucker in einer Menge von 25-30 Gramm sind den ganzen Tag erlaubt.

Verbotene Cholesteroseprodukte

Bei der Identifizierung der Krankheit muss der Patient eine Diät einhalten und alle Empfehlungen des behandelnden Arztes befolgen.

Dies ist notwendig, um positive Trends bei der Behandlung der Krankheit zu erhalten.

Es gibt eine ganze Liste von Lebensmitteln, deren Verwendung bei Gallenblasen-Cholesterinose verboten ist.

Produkte, deren Verwendung beim Erkennen einer Krankheit verboten ist, sind:

  1. Irgendein Schnaps.
  2. Fettiges Fleisch und Innereien.
  3. Süßwaren, die Sahne mit einem hohen Gehalt an tierischen Fetten, Pralinen, Eiscreme und Kakao enthalten.
  4. Reichhaltige Fleischbrühe.
  5. Rettich
  6. Daikon.
  7. Rohe Zwiebeln.
  8. Knoblauch
  9. Meerrettich und Pfeffer.
  10. Alle würzigen und fettigen Saucen, Mayonnaise, Ketchup und Senf.
  11. Kulinarische Fette, Schmalz, Margarine.
  12. Fetthaltige Hüttenkäsesorten, saure Sahne mit hohem Fett- und Rahmanteil.
  13. Alle gebratenen und würzigen Gerichte.

Im Falle der Feststellung der Krankheit ist es zusätzlich zu einer Diät erforderlich, körperliche Aktivität auf den Körper auszuüben. Sehr nützlich sind Spaziergänge an der frischen Luft. Es wird empfohlen, solche Spaziergänge mindestens eine Stunde am Tag zu machen.

Das Gehen an der frischen Luft regt die Gallenblase an, was nicht nur bei Cholesterinerkrankungen, sondern auch bei der Erkennung einer solchen Krankheit wie Cholezystitis von Nutzen ist. Das Fortschreiten der Cholesterose führt zu Verschlüssen in den Wänden der Gallenblase, was wiederum die Kontraktilität des Organs hemmt.

Während der Therapie können Sie neben Diät und körperlicher Aktivität auch spezielle Kräuterpräparate verwenden, die die Abgabe von Galle aus der Organhöhle in den Darm erleichtern.

Informationen zur Cholesterinose finden Sie im Video in diesem Artikel.

Loading...