Diabetes

Typ-1-Diabetes bei Prominenten: eine der bekanntesten Personen mit Diabetes?

Diabetes mellitus gilt als die häufigste Krankheit der modernen Gesellschaft, die niemanden verschont.

Jeder Bürger oder berühmte Menschen mit Typ-1-Diabetes kann Opfer einer Pathologie werden. Welcher Promi hat Typ-1-Diabetes?

Es gibt viele solcher Leute. Gleichzeitig haben sie es geschafft, dem Schlag zu widerstehen und weiterhin ein erfülltes Leben zu führen, sich an die Krankheit anzupassen, aber ihre Ziele zu erreichen.

Was verursacht Typ-1-Diabetes und wie verändert sich das Leben einer Person nach der Diagnose?

Was sind die Ursachen für das Auftreten der Krankheit?

Typ-1-Diabetes tritt normalerweise bei jungen Menschen auf. Dies sind Patienten, die noch nicht 30-35 Jahre alt sind, sowie Kinder.

Die Entwicklung einer Pathologie ist auf Störungen der normalen Funktion der Bauchspeicheldrüse zurückzuführen. Dieses Organ ist für die Produktion des Hormons Insulin in der für den Menschen notwendigen Menge verantwortlich.

Infolge der Entwicklung der Krankheit werden Betazellen zerstört und Insulin blockiert.

Zu den Hauptgründen, die das Auftreten von Typ-1-Diabetes verursachen können, gehören:

  1. Genetische Veranlagung oder ein erblicher Faktor können die Entwicklung der Krankheit bei einem Kind auslösen, wenn einer der Eltern die Diagnose hatte. Glücklicherweise tritt dieser Faktor nicht oft genug auf, sondern erhöht nur das Krankheitsrisiko.
  2. Starker Stress oder emotionale Umwälzungen können in einigen Fällen als Hebel dienen, der die Entwicklung der Krankheit auslöst.
  3. Aktuelle schwere Infektionskrankheiten wie Röteln, Mumps, Hepatitis oder Windpocken. Die Infektion betrifft den gesamten menschlichen Körper, aber die Bauchspeicheldrüse beginnt am meisten zu leiden. So beginnt das menschliche Immunsystem, Zellen dieses Organs selbst zu zerstören.

Während der Entwicklung der Krankheit kann sich der Patient ein Leben ohne Insulinspritzen nicht vorstellen, da sein Körper dieses Hormon nicht produzieren kann.

Die Insulintherapie kann folgende Hormongruppen umfassen:

  • kurzes und ultrakurzes Insulin;
  • Intermediate Exposition Hormon wird in der Therapie eingesetzt;
  • lang wirkendes Insulin.

Die Wirkung der injizierten Injektion von kurzem und ultrakurzen Insulin tritt sehr schnell auf, während eine kurze Aktivitätsperiode vorliegt.

Intermediate Exposition Hormon hat die Fähigkeit, die Aufnahme von Insulin in menschliches Blut zu verlangsamen.

Langwirksames Insulin behält seine Wirksamkeit von Tagen bis sechsunddreißig Stunden.

Das injizierte Medikament beginnt ungefähr zehn bis zwölf Stunden nach der Injektion zu wirken.

Russische Prominente mit Typ-1-Diabetes

Prominente, die an Diabetes leiden, sind Menschen, die erfahren haben, was die Entwicklung der Pathologie bedeutet. Von der Gesamtzahl der Stars, Athleten und anderen berühmten Persönlichkeiten können folgende Personen unterschieden werden, die in unserem Land bekannt sind:

  1. Michail Sergejewitsch Gorbatschow - ein Mann, der an Typ-1-Diabetes litt. Er war der erste und letzte Präsident der ehemaligen UdSSR
  2. Yuri Nikulin ist ein herausragender Schauspieler aus der Sowjetzeit, an den man sich wegen seiner Teilnahme an Filmen wie The Diamond Hand, The Caucasian Captive und Operation Y erinnert hat. Wenige Menschen wussten zu der Zeit, dass der berühmte Schauspieler auch eine enttäuschende Diagnose erhielt. Zu dieser Zeit war es nicht üblich, über solche Dinge zu informieren, aber der Schauspieler ertrug alle Probleme und Schwierigkeiten ruhig.
  3. Die Volkskünstlerin der Sowjetunion, Faina Ranevskaya, sagte einmal: "Fünfundachtzig Jahre Diabetes sind kein Scherz." Viele ihrer Aussagen sind heute als Aphorismen in Erinnerung geblieben, und das alles, weil Ranevskaya immer versucht hat, in jeder schlechten Situation etwas Lustiges und Lustiges zu finden.
  4. Im Jahr 2006 wurde bei ihr in Alla Pugacheva ein nicht insulinabhängiger Diabetes mellitus diagnostiziert. Gleichzeitig findet die Künstlerin trotz der Tatsache, dass sie an einer solchen Krankheit erkrankt ist, die Kraft, Geschäfte zu machen und Zeit für ihre Enkelkinder und ihren Ehemann zu investieren.

Promi-Diabetes ist kein Hindernis, um weiterhin ein erfülltes Leben zu führen und Fachleute auf ihrem Gebiet zu sein.

Der russische Filmschauspieler Mikhail Volontir leidet seit geraumer Zeit an Typ-1-Diabetes. Gleichzeitig spielt er immer noch in verschiedenen Filmen und führt unabhängig verschiedene und nicht sehr sichere Tricks aus.

Stars - bekannte Diabetiker, die jeder kennt, haben die Nachricht seiner Diagnose unterschiedlich wahrgenommen. Viele von ihnen leben nach den Empfehlungen ihrer Ärzte, einige wollten ihre gewohnte Lebensweise nicht ändern.

Es sollte auch an einen Mann erinnern, einen berühmten Künstler, Michail Bojarski. Vor mehr als dreißig Jahren wurde bei ihm Diabetes diagnostiziert. Der Weltschauspieler spürte alle Anzeichen der Krankheit.

Bei einer der vielen Schießereien erkrankte Boyarsky plötzlich, die Sehschärfe verschlechterte sich über mehrere Tage und es trat ein Gefühl übermäßiger Trockenheit in der Mundhöhle auf. Es sind diese Erinnerungen, die der damalige Schauspieler teilt.

Die insulinabhängige Form der Pathologie zwingt Boyarsky, täglich Insulin zu injizieren, um den Blutzuckerspiegel zu regulieren. Wie Sie wissen, sind die Hauptkomponenten einer erfolgreichen Diabetes-Therapie Ernährungstherapie, Bewegung und Medikamente.

Trotz der Schwere der Erkrankung konnte Mikhail Boyarsky seine Abhängigkeit von Tabak und Alkohol nicht bewältigen, was zu einer raschen Entwicklung der Pathologie führt, da die Belastung der Bauchspeicheldrüse zunimmt.

Diabetes und Kunst

Viele Menschen mit Diabetes sind in unserem Leben im Fernsehen zu finden. Das sind Schauspieler aus Theater und Kino, Regisseure, Moderatoren von Fernsehprogrammen und Talkshows.

Promi-Diabetiker sprechen selten über ihre wahren Gefühle bezüglich der Krankheit und versuchen immer, makellos auszusehen.

Berühmte Diabetiker, die an dieser Pathologie leiden:

  1. Sylvester Stallone - weltbekannter Schauspieler, der in Actionfilmen mitspielt. Er ist einer jener Menschen, die einen insulinabhängigen Typ von Diabetes haben. Die Zuschauer ahnen kaum, dass Stallone eine so schreckliche Krankheit hat.
  2. Eine Schauspielerin, die einen Oscar gewann, Halle Berry, deren Diabetes sich vor vielen Jahren manifestierte. Nachdem das Mädchen etwas über die Entwicklung der Pathologie gelernt hatte, war es zunächst sehr verärgert, schaffte es dann jedoch, sich zusammenzureißen. Der erste Angriff erfolgte nach 22 Jahren am Set der Serie „Living Dolls“. Später diagnostizierten Fachärzte das diabetische Koma. Heute ist Berry Mitglied der Association of Juvenile Diabetes und setzt sich auch für wohltätige Zwecke ein. African-American wurde das erste schwarze Model, das die USA beim Schönheitswettbewerb "Miss World" präsentierte.
  3. Star Sharon Stone leidet auch an insulinabhängigem Diabetes mellitus. Darüber hinaus gehört Asthma bronchiale auch zu seinen Begleiterkrankungen. Gleichzeitig beobachtet Sharon Stone sorgfältig seinen Lebensstil, isst richtig und treibt Sport. Da Diabetes mellitus Typ 1 verschiedene Komplikationen mit sich bringt, hatte Sharon Stone zweimal einen Schlaganfall. Aus diesem Grund kann sich die Schauspielerin bis heute nicht ganz dem Sport widmen und auf eine leichtere Art von Lasten umsteigen - Pilates.
  4. Mary Tyler Moore ist eine berühmte Schauspielerin, Regisseurin und Filmproduzentin, die Emmy- und Golden Globe-Preise gewonnen hat. Mary leitete einst die Stiftung für das Studium des Jugenddiabetes. Diabetes mellitus der ersten Art begleitet sie den größten Teil ihres Lebens. Sie engagiert sich für wohltätige Zwecke zur Unterstützung von Patienten mit der gleichen Diagnose, hilft finanziell bei der medizinischen Forschung und der Entwicklung neuer Methoden zur Behandlung von Pathologie.

Vor nicht allzu langer Zeit produzierte das russische Kino einen Film mit dem Titel "Diabetes. Das Urteil wird aufgehoben." In den Hauptrollen - berühmte Leute mit Diabetes. Dies sind zuallererst solche herausragenden Persönlichkeiten wie Fyodor Shalyapin, Mikhail Boyarsky und Armen Dzhigarkhanyan.

Die Hauptidee, die sich durch einen solchen Film zieht, war der Satz: "Wir sind jetzt nicht wehrlos." Der Film zeigt seinen Zuschauern die Entwicklung und Folgen der Krankheit, die Behandlung der Pathologie in unserem Land. Armen Dzhigarkhanyan berichtet, dass er seine Diagnose als ein weiteres Werk bezeichnet.

Denn Diabetes veranlasst jeden Menschen, enorme Anstrengungen auf sich zu nehmen, auf die übliche Art und Weise zu leben.

Ist Diabetes und Sport kompatibel?

Krankheiten wählen Menschen nicht nach ihrem materiellen Zustand oder Status in der Gesellschaft aus.

Opfer können Menschen jeden Alters und jeder Nationalität sein.

Kann ich Sport treiben und mit einer Diabetesdiagnose gute Ergebnisse erzielen?

Sportler mit Diabetes, die der Welt bewiesen haben, dass Pathologie kein Satz ist, und selbst damit können Sie ein erfülltes Leben führen:

  1. Pelé ist ein weltberühmter Fußballspieler. Seine ersten drei Male verliehen den Titel des Weltmeisters im Fußball. Für die brasilianische Nationalmannschaft bestritt Pelé zweiundneunzig Spiele und erzielte dabei siebenundsiebzig Tore. Diabetes-Spieler mehr ab Jugendalter (ab 17 Jahren). Der Weltruhm eines Fußballspielers wird durch Auszeichnungen wie "der beste Fußballspieler des 20. Jahrhunderts", "der beste junge Weltmeister", "der beste Fußballspieler Südamerikas", der zweifache Gewinner des Libertarores Cups, bestätigt.
  2. Kriss Southwell ist ein Weltklasse-Snowboarder. Die Ärzte diagnostizierten einen insulinabhängigen Diabetes mellitus, der für einen Sportler kein Hindernis darstellte, neue Ergebnisse zu erzielen.
  3. Bill Talbert spielt seit vielen Jahren Tennis. Er gewann dreiunddreißig nationale Typentitel in den Vereinigten Staaten von Amerika. Gleichzeitig wurde er zweimal der einmalige Gewinner der nationalen Meisterschaften. In den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts schrieb Talbert ein autobiografisches Buch "Playing for Life". Dank Tennis konnte der Athlet das Fortschreiten der Krankheit verfolgen.
  4. Aiden Bale ist der Gründer der Diabetic Research Foundation. Bekannt wurde er nach dem legendären Lauf von sechstausendeinhalb Kilometern. So gelang es ihm, den gesamten nordamerikanischen Kontinent zu durchqueren und sich täglich menschliches Insulin zu injizieren.

Sportliche Aktivitäten zeigen immer ein positives Ergebnis bei der Senkung des Blutzuckerspiegels. Die Hauptsache ist, ständig die notwendigen Indikatoren zu überwachen, um Hypoglykämie zu vermeiden.

Die Hauptvorteile der körperlichen Aktivität bei Diabetes sind eine Verringerung des Blutzuckers und der Lipide, eine vorteilhafte Wirkung auf die Organe des Herz-Kreislauf-Systems, eine Normalisierung des Gewichts und eine Neutralisierung sowie eine Verringerung des Komplikationsrisikos.

Prominente mit Diabetes werden im Video in diesem Artikel besprochen.

Sehen Sie sich das Video an: Warum Diabetes-Erkrankungen zunehmen (Dezember 2019).

Loading...