Diabetes-Diät

Kann ich Sellerie gegen Pankreatitis essen?

Die Selleriepflanze wächst überall, sie gilt als außerordentlich nützliches Produkt, sie nährt den Körper mit Vitaminen, Mineralien und ätherischen Ölen. Wenn eine Person gesund ist, muss das Gemüse so oft wie möglich in die Nahrung aufgenommen werden. Bei Erkrankungen des Verdauungssystems weist die Verwendung des Produkts jedoch einige Nuancen auf.

Dieses Gewürz ist in fast allen Ernährungsplänen enthalten, seine Ärzte raten dazu und bei entzündlichen Prozessen in der Bauchspeicheldrüse. Gemüse ist besonders nützlich für die Schleimhäute des Körpers, es hilft, Reizungen zu verhindern, bei regelmäßiger Anwendung können Sie auf die Hemmung der Entzündung, Wohlbefinden zählen.

Gemüse hat antiallergische, tonisierende, abführende und antiseptische Eigenschaften, hilft den Appetit zu verbessern, den Verdauungsprozess, sorgt für den reibungslosen Betrieb des Körpers. Es stellt die Durchblutung wieder her, normalisiert den Blutdruck, wirkt effektiv gegen Bluthochdruck, verbessert die Immunabwehr, das Bluthämoglobin und lindert Schwellungen.

Akut und Sellerie

Wenn die akute Phase des Entzündungsprozesses in der Bauchspeicheldrüse eintritt, hat der Patient sofort viele Fragen zur Ernährung, zu verbotenen und zugelassenen Produkten, ob Sellerie gegen Pankreatitis eingesetzt werden kann.

Am ersten Tag des pathologischen Prozesses sollte der Patient die Nahrung vollständig aufgeben, nicht kohlensäurehaltiges Wasser trinken und dann nach und nach in das Menü Magersuppen, Gemüsebrühen und fermentierte Milchprodukte einsteigen. Jetzt kann von Sellerie keine Rede sein, auch nicht als Zutat in einem Gericht.

Durch das Vorhandensein von Wirkstoffen löst das Produkt die Verdauung aus, die Sekretion von Pankreasenzymen, die das Organ belasten und das Parenchym stärker schädigen. Aber bei chronischer Pankreatitis dürfen Ärzte Gemüse essen, aber es gibt bestimmte Nuancen.

Sellerie im chronischen Prozess

Chronische Pankreatitis ist eine entzündliche Erkrankung der Bauchspeicheldrüse, die durch Remissions- und Exazerbationsperioden gekennzeichnet ist. Es ist unmöglich, sich für immer von einer Pankreatitis zu erholen, aber mit einem kompetenten Behandlungsansatz ist es möglich, die Krankheit zu stoppen und eine Verschlechterung zu vermeiden.

Viel hängt vom Patienten selbst ab, denn er muss seine Ernährung unter Kontrolle halten, einen gesunden Lebensstil führen und versuchen, negative Faktoren zu eliminieren. Die Grundlage für die Behandlung von Pankreatitis ist nicht nur die medikamentöse Therapie, sondern auch die Ernährung. Ein Kranker hat eine faire Frage: Was kann man essen, um sich nicht zu verletzen?

Sellerie in der Bauchspeicheldrüse wird während der Chronik aufgelöst, aber es gibt einige Einschränkungen. Wenn beispielsweise ein Gemüse im Falle eines erneuten Auftretens einer Krankheit verboten wird, wird dies einer akuten Form der Pathologie gleichgesetzt. Das Produkt darf 3-4 Wochen, nachdem die Krankheit abgeklungen ist, essen.

Sie können:

  1. iss frische Wurzeln;
  2. Selleriesalat zubereiten;
  3. trinken Selleriesaft für Pankreatitis.

Der Arzt empfiehlt ein solches Lebensmittel mit stabiler Remission, wenn seit langem keine Krankheitsanfälle mehr beobachtet wurden.

Sellerieliebhaber können Gerichte daraus kochen, es ist nützlich, ein Gemüse zu schmoren, zu backen, zu kochen, es gibt viele Möglichkeiten, die Wurzel zu kochen. Aber Sie sollten der Knolle nicht viel Öl hinzufügen und sie in der Pfanne braten, da das Produkt fast alle nützlichen Eigenschaften verliert und dem Körper nichts Gutes bringt.

Die beste Option ist, gekochte Wurzeln zu essen, gedünstet oder mit anderem Gemüse gebacken, Blumenkohl, Kartoffeln oder Zucchini hinzuzufügen. Es wird in Suppen eingelegt, da sich der spezifische Geschmack und das Aroma des Gerichts als unvergesslich lecker herausstellt.

Wir dürfen nicht vergessen, dass je mehr Wärmebehandlung durchgeführt wird, desto weniger Vitamine und Mineralien im Gemüse verbleiben.

Wie man wählt, benutzt

Sie können Sellerie in Form von Spitzen, Blattstielen oder Wurzeln kaufen. Die maximale Menge an nützlichen Bestandteilen ist in den Blättern enthalten, in einem guten, frischen Produkt gibt es viele Vitamine, es hat eine hellgrüne Farbe, einen bestimmten Geschmack und ein bestimmtes Aroma.

Bei der Wahl der Stiele ist auf die Farbe, die Dichte des Grüns zu achten, wobei versucht wird, sich voneinander zu lösen, sollte ein charakteristisches Knirschen auftreten. Sellerie sollte am besten ohne Stiel gekauft werden, da er sonst einen bitteren Nachgeschmack haben kann.

Die Wurzel des Gemüses muss ohne sichtbare Beschädigung dicht und mittelgroß sein, da große Knollen steifer sind. Sie müssen Gemüse an einem kühlen Ort lagern, es kann das unterste Regal eines Kühlschranks oder eines Kellers sein.

Wenn Sie Bauchspeicheldrüsenentzündung, Cholezystitis, Diabetes, Laktealkrebs und andere verwandte Krankheiten chronisch verfolgen, essen Sie einen beliebigen Teil des Gemüses, die Hauptbedingung - es muss frisch sein. Wenn keine Gegenanzeigen vorliegen, wird Sellerie zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet: Abkochungen, Tinkturen, Reiben.

Es ist nützlich, den Saft von den Selleriestangen zu trinken. Es ist nicht überflüssig, während der Chronik jeden Tag ein paar Esslöffel des Getränks zu trinken. Es ist optimal, den Saft vor dem Essen zu trinken. Nicht weniger nützlich und lecker wird ein Cocktail sein, der Saft frischer grüner Bohnen mit einer Mischung aus Selleriesaft im Verhältnis eins zu drei.

Durch den Verzehr von Selleriesaft sucht der Patient:

  1. beschädigte Drüsenzellen reparieren;
  2. Linderung des Entzündungsprozesses;
  3. Beschwerden beseitigen.

Frischer Saft muss zu Hause zubereitet werden, die Therapie dauert mindestens zwei Wochen. Das Rezept für die Saftherstellung: ein paar Bund Blattstielen nehmen, durch eine Saftpresse geben, in kleinen Schlucken verwenden.

Sie können es auch durch Gaze abseihen, dreimal täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten einnehmen.

Nützliche Eigenschaften von Sellerie

Auch wenn der Patient den Geschmack und Geruch von Sellerie nicht wirklich mag, muss das Gemüse mit Pankreatitis gegessen werden, schon allein, weil es ungewöhnlich reich an Vitaminen ist.

Sehr viel Vitamin A ist enthalten und gilt als natürliches Antioxidans. Es verhindert zerstörerische Prozesse in den Zellmembranen, die bei jeder Form des Entzündungsprozesses in der Bauchspeicheldrüse beobachtet werden. Bei Begleiterkrankungen, die das Verdauungssystem nicht beeinträchtigen, ist auch Sellerie von Vorteil.

Die Basis für den Aufbau neuer Zellen sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Das Vorhandensein von Magnesium verbessert die Funktion von Nervenzellen und führt zu normalen Indikatoren für die Innervation der Bauchspeicheldrüse, die sich positiv auf die Blutversorgung des Organs auswirken.

Ascorbinsäure ist auch ein nicht minder wertvolles Antioxidans, das zusätzlich die Wände der Blutgefäße, das Endothel, angreift. Kalium sorgt für eine ausreichende Funktion des Körpers, des Herzmuskels.

Das Vorhandensein nützlicher Eigenschaften hilft dem Patienten:

  • Gewicht reduzieren;
  • entfernen Sie das Verlangen nach süßen Nahrungsmitteln;
  • Schwellungen beseitigen.

Frischer Selleriesaft ist eine ausgezeichnete Prophylaxe gegen Verstopfung und Durchfall bei Pankreatitis, verringert die Wahrscheinlichkeit einer Verkalkung und beseitigt die Ansammlung von Schadstoffen in der Darmhöhle. Wenn es Sand in den Nieren mit Pankreatitis gibt, hilft das Gemüse, es ohne Schmerzen loszuwerden, aber wenn Sie Steine ​​haben, ist es verboten, solchen Saft zu trinken, es kann das Wachstum von Tumoren verursachen.

Es sollte hinzugefügt werden, dass das Getränk von der antiseptischen und antimikrobiellen Wirkung, der Fähigkeit, Schmerzen zu lindern, profitiert. Aus diesem Grund wird zusätzlich empfohlen, zur Beseitigung von Verbrennungen, Wunden und Schnitten zu verwenden. Saft hilft, Reizungen und Rötungen aus den Augen zu entfernen.

Das Produkt wird oft als natürliche Schlaftablette verwendet, macht nicht abhängig und kann unabhängig vom Drogenkonsum angewendet werden. Gemüse in der Zusammensetzung von Medikamenten enthalten, um den Schlaf zu normalisieren.

Selleriesamen können als Heilmittel gegen hormonelle Störungen eingesetzt werden, wenn die Bauchspeicheldrüse nicht die erforderliche Menge hormoneller Substanzen produziert.

Wenn Sellerie kontraindiziert ist

Trotz der offensichtlichen Vorteile des Gemüses gibt es klare Kontraindikationen, die den Einsatz bei Pankreatitis einschränken.

Das erste und wichtigste Tabu ist das Vorhandensein von Hyperkaliämie, da in einem Gemüse viel Kalium vorhanden ist. Wenn sein Spiegel ansteigt, ändert sich die Leitfähigkeit des Herzmuskelimpulses. Eine Überfülle dieser Substanz führt unweigerlich zu schwerwiegenden Behinderungen, Herzfunktion, es droht die Entstehung von Herzrhythmusstörungen.

Es kann Probleme mit den Nieren und dem Herzen geben, bei diesen Krankheiten verschreiben Ärzte Diuretika, und Sellerie wird ihre Wirkung weiter verstärken. Letztendlich kann dies dazu führen, dass der Hauptbestand an Mineralstoffen aus dem Körper entfernt wird, der Entzündungsprozess verschlimmert wird und sogar die Pankreatitis verschlimmert wird.

Eine weitere Kontraindikation ist die individuelle Unverträglichkeit des Gemüses. Vor dem Verzehr ist es nicht überflüssig, den Arzt zu konsultieren, um den Körper zu diagnostizieren. Sellerie ist oft verboten:

  • vor dem Hintergrund einer Pankreatitis während der Schwangerschaft;
  • während des Stillens;
  • mit Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür.

Sellerie sollte bei Kolitis weggeworfen werden, da sonst pflanzliche ätherische Öle die Organschleimhaut reizen und die Krankheit verschlimmern. Darüber hinaus ist die Pflanze in die Liste der unerwünschten mit Krampfadern, Thrombophlebitis und epileptischen Anfällen aufgenommen.

Die vorteilhaften und schädlichen Eigenschaften von Sellerie sind im Video in diesem Artikel beschrieben.

Sehen Sie sich das Video an: Diese 2 Zutaten reinigen die Leber, die Bauchspeicheldruse und die Nieren (Januar 2020).

Loading...